Land Software-Entwicklung

Falls Sie diese Beispiel-Seite als Homepage sehen, sollten Sie im iServer Remote-Access eine sinnvolle Anfangsseite festlegen
(unter dem Menü-Punkt: Operator - Host).

Dazu können Sie einen der folgenden Aufrufe nutzen, als Link von Ihrer Homepage zum

iServer 10

Der iServer hat mehrere Einstiegs-URLs. Lesen Sie dazu bitte das iServer-Handbuch.

Einstiegspunkte im iFaust10 / iLidos10 - Projekt (beispielhaft)
Automatik (Voreinstellung)
Es wird automatisch das erste Projekt des Kontos ausgewählt und dort der Start (s.u.) genutzt
Start start.fau?prj=ifaust10
Im Projekt wird hinterlegt, welcher Einstieg als Start gewählt wird. Es können die unten genannten Bereiche sein, oder eine Startseite. (siehe: Wichtige Werte/Anfangsseite)
Sitemap dok_start.fau?prj=ifaust10&dm=museum
Hier werden die Namen aller Datenbanken aufgelistet. Eine davon ist aktuell, so dass man von dieser alle Recherchemöglichkeiten sieht. Z.B. aktuelle Datenbank ist: Museum
Recherche rech_start.fau?prj=ifaust10&dm=museum&rpos=eingangsdaten
Hier wird eine Recherchemaske einer bestimmten Datenbank präsentiert, z.B. die Recherche: Eingangsdaten, der Datenbank Museum
Stöbern in der tagcloud rech_start.fau?prj=ifaust10&dm=museum&rpos=St%f6bern
Hier wird die Tagcloud einer bestimmten Datenbank als Einladung zum Stöbern präsentiert. Stöbern ist der vorgegebene Name, falls im Projekt ein anderer Name konfiguriert ist, muss dieser genannt werden.
Indexliste liste_start.fau?prj=ifaust10&dm=museum&listex=Bezeichnungen&ipos=Glas
Hier wird eine Indexliste einer bestimmten Datenbank präsentiert, z.B. die Liste: 'Bezeichnungen', der Datenbank Museum, ab dem Eintrag Glas
Der Parameter "ipos" ist optional und kann weggelassen werden. Es wird dann ab dem ersten Eintrag angezeigt
Thesaurus liste_start.fau?prj=ifaust10&dm=museum&listex=Systematik%20Kultur%20und%20Datierung&ipos=Glas
Hier wird ein Thesaurus einer bestimmten Datenbank präsentiert, z.B. der Thesaurus: 'Systematik Kultur und Datierung', der Datenbank Museum, ab dem Eintrag Glas
Der Parameter "ipos" ist optional und kann weggelassen werden. Es wird dann ab dem ersten Eintrag angezeigt
Recherche ausführen I zeig_start.fau?prj=ifaust10&dm=museum&listex=Bezeichnungen&zeig=wetterschirm
Hier wird sofort das Ergebnis einer Suche über eine Zugriffsstruktur angezeigt: z.B. die Objekte der Datenbank Museum, die in der Indexliste den Begriff wetterschirm haben.
Fügen Sie noch ein &rliste=1 an, wenn Sie garantiert das Ergebnis in der Standardliste oder ein &rliste=2, falls das Ergebnis in einem Anzeigeformat gezeigt werden soll
Recherche ausführen II suche_start.fau?prj=ifaust10&dm=museum&rpos=Signatursuche&ro_zeile_1=SIG0001&ro_zeile_2=Landsoftware&ro_oper=oder
Hier wird sofort das Ergebnis einer Suche über eine Suchmaske der Datenbank angezeigt: z.B. die Suchmaske 'Signatursuche' der Datenbank Museum, in dessen 1. Erfassungszeile 'SIG0001' mit der 2. Erfassungszeile 'Landsoftware' mit ODER verknüpft wird.
Begriffe in einer Suchzeile können Sie auch mit den Operatoren 'und' und 'oder'
bzw. 'down' (für Deskriptoren) oder '-' (für Datumsfelder) verknüpfen:
Deskriptoren sollten mit " (d.h. %22) begrenzt werden.
z.B. ’down Bestand A’ muss kodiert werden als down%20%22Bestand%20A%22

suche_start.fau?prj=ifaust10&dm=archiv&rpos=Aktenplan&ro_zeile_1=down%20%22Bestand%20A%22
suche_start.fau?prj=ifaust10&dm=museum&rpos=Sammlung&ro_zeile_1=glas%20und%20barock
suche_start.fau?prj=ifaust10&dm=archiv&rpos=Laufzeit&ro_zeile_1=1990-2000
...mit Platzhalter suche_start.fau?prj=ifaust10&dm=museum&rpos=Verwaltung&ro_zeile_1=TAGESDATUM-7
Hier wird sofort das Ergebnis einer Suche über eine Suchmaske der Datenbank angezeigt: z.B. die Suchmaske 'Verwaltung' der Datenbank Museum, wo das Datum der 1.Zeile höchstens 7 Tage alt ist.
Objekt anzeigen (ggf. mehrere) objekt_start.fau?prj=ifaust10&dm=museum&zeig=4711+815
Hier wird für FAUST ein Objekt direkt über die Objektnummer angezeigt: z.B. Objektnummer 4711 und 0815
Fügen Sie noch ein &rliste=1 an, wenn Sie garantiert das Ergebnis in der Standardliste oder ein &rliste=2, falls das Ergebnis in einem Anzeigeformat gezeigt werden soll
Bild anzeigen I bild_start.fau?prj=ifaust10&dm=museum&zeig=4711&rpos=1
Hier wird ein Bild direkt über die Objektnummer und eine Bildnummer angezeigt: z.B. Objektnummer 4711 und Bildnummer 1 (zu sehen in den Informationen zum Bild (in FAUST/LIDOS)
Bild anzeigen II bild_start.fau?prj=ifaust10&dm=museum&zeig=4711&ipos=3
Hier wird ein Bild direkt über die Objektnummer und einer laufenden Bildnummer angezeigt: z.B. Objektnummer 4711 und dem 3. Bild im Objekt
Bild anzeigen III bild_start.fau?prj=ifaust10&dm=museum&&listex=Signatur&zeig=SH-001&rpos=1
Hier wird ein Bild direkt über Indexsuche (Achten Sie auf einen eindeutigen Index!) und einer laufenden Bildnummer angezeigt: z.B. das Objekt mit der Signatur SH-001 und Bildnummer 1 (zu sehen in den Informationen zum Bild (in FAUST/LIDOS)
Bild anzeigen IV bild_start.fau?prj=ifaust10&dm=museum&&listex=Signatur&zeig=SH-001&ipos=3
Hier wird ein Bild direkt über Indexsuche (Achten Sie auf einen eindeutigen Index!) und einer laufenden Bildnummer angezeigt: z.B. das Objekt mit der Signatur SH-001 und dem 3. Bild im Objekt
Digitales Dokument anzeigen I document_start.fau?prj=ifaust10&dm=museum&zeig=4711&rpos=1
Hier wird ein Digitales Dokument direkt über die Objektnummer und eine Internnummer angezeigt: z.B. Objektnummer 4711 und Internnummer 1 (nur technisch: zu sehen in METS/MODS)
Digitales Dokument anzeigen II document_start.fau?prj=ifaust10&dm=museum&zeig=4711&ipos=3
Hier wird ein Digitales Dokument direkt über die Objektnummer und einer laufenden Nummer angezeigt: z.B. Objektnummer 4711 und dem 3. Digitalen Dokument im Objekt
Themen anzeigen thema_start.fau?prj=ifaust10&dm=museum
Hier werden alle hinterlegten Ergebnisse einer Datenbank angezeigt
Es ist die neue iServer 10 Möglichkeit vorbereitete Ergebnisse zu präsentieren:
Jeder Eintrag sollte aus der Ergebnisdatei (.erg), einem erklärendem Text (.txt) und einer Graphikdatei (.jpg oder .png) bestehen.
z.B. Neuerscheinungen.erg, Neuerscheinungen.txt und Neuerscheinungen.png
Ergebnis laden ergebnis_start.fau?prj=ifaust10&dm=museum&rpos=neues
Hier wird eine mit LIDOS/FAUST abgespeicherte Ergebnisdatei geladen: z.B. neues.erg
Diese Ergebnisse erscheinen auch in der Sitemap. Um Ergebnisse zu hinterlegen, die nicht angezeigt werden sollen, müssen diese mit 'SDI-' beginnen Z.B. Falls ein Ergebnis nur für einen bestimmten Kunden(-kreis) relevant ist.
z.B. SDI-Meyer-neues.erg
Nur "Meyer"-Angemeldete sehen das Ergbnis "neues".
Suche laden ergebnis_start.fau?prj=ifaust10&dm=museum&zeig=neues
Hier wird eine mit LIDOS/FAUST abgespeicherte Ergebnisdatei geladen UND die Suche neu ausgeführt: z.B. neues.erg
UUID z.B. http://uuid.firma.de/8f7d713c-af60-551f-9ade-14b737f93625
Hier wird ein Objekt oder ein Digitales Objekt direkt über die UUID angesprochen
Damit diese Abfrage gelingt, muss es einen entsprechenden Host geben. Dieser muss als Anfangsseite den uuid.fau Aufruf, den Projektnamen und als Endezeichen das & haben.
z.B. /uuid.fau?prj=ifaust10&
Online Erfassung erf_start.fau?prj=iErfassung&dm=museum&rpos=foto
Hier wird direkt eine Online-Erfassung* begonnen: z.B. ein Foto in der Datenbank Museum
*nur für das kostenpflichtige Zusatz-Projekt: iEdit
Sollte eine Anmeldung am Projekt / Datenbank optional oder verpflichtend sein, können diese Angaben in der Einstiegs-URL als weiterer Parameter mit angegeben werden:
&anmeld=nutzer:passwort
z.B.: dok_start.fau?prj=ifaust10&dm=museum&anmeld=anonymous:leser
Bei allen Angaben mit Parameter: '&dm=' kann auch eine Zahl genannt werden, die sich dann auf die Datenbank im Projekt bezieht, zB.'&DM=2' bedeutet die 2. Datenbank im Projekt.
Analoges gilt auch für 'suche_start' mit Parameter '&rpos='
Beachten Sie auch, dass insbes. deutsche Sonderzeichen kodiert werden müssen (vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/URL-Encoding)
Ä = %c4        Ö = %d6        Ü = %dc        ä = %e4        ö = %f6        ü = %fc        ß = %df         Leerzeichen = %20
 
z.B. rech_start.fau?prj=ifaust10&dm=Bestands-%dcbersicht&rpos=st%f6bern
ist die Einstiegs-URL des Stöberns für eine Datenbank namens "Bestands-Übersicht"
v10.5